Lebens- und Futtermittelsicherheit

Wir verbessern unsere Lösungen für die Produktion von sicheren Lebensmitteln laufend. 2017 drehten sich 34% unserer R&D-Projekte um dieses Thema.

Jedes Jahr erkranken aufgrund verunreinigter Lebensmittel immer noch 10% der Weltbevölkerung. Laut WHO sind Kinder unter fünf Jahren am stärksten betroffen. Ein Viertel der Getreideernte ist mit gefährlichen Mykotoxinen kontaminiert, und der übermässige Einsatz von Antibiotika in der Landwirtschaft führt zu hohen Resistenzniveaus. Aus diesen Gründen sind durchdachte Massnahmen für die Lebensmittelsicherheit enorm wichtig. 

Bühler hat schon zahlreiche Technologien zur Bewältigung der wachsenden Herausforderungen entwickelt – von der Hochleistungstrocknung, Reinigung und optischen Sortierung der Ernte bis hin zur Verarbeitung und Verpackung. Wir erforschen laufend neue Wege, um die Chancen der Digitalisierung zu nutzen. Wir wollen eine vereinfachte Rückverfolgbarkeit und eine grössere Transparenz ermöglichen. 

Die nahtlose Rückverfolgbarkeit aller Prozessschritte ermöglicht es, den Zeitpunkt einer allfälligen Verunreinigung und die betroffenen Zutaten zu bestimmen. Produzenten sind heute konfrontiert mit erhöhten Vorschriften zu Lebensmittelsicherheit, einem verstärkten Konsumentenbewusstsein und der Forderung nach voller Produkttransparenz. Sie müssen also entlang der gesamten Wertschöpfungskette qualitativ hochstehende Rückverfolgbarkeitsnachweise sammeln können. Die Digital- und Automatisierungslö­sungen von Bühler machen dies möglich. 

2017 haben wir ein neues Alarmsystem eingeführt, das Informationen zu Lebensmittelsicherheit aus der ganzen Welt aufnimmt und den Kunden mittels Datenanalyse nützliche Informationen liefert. Damit können diese zeitnah und wirksam auf Gefahren reagieren. Das schnelle Bemerken eines potenziellen Risikos kann den Unterschied zwischen einer ge­schäftlichen Unannehmlichkeit haben und einer fatalen Rufschädigung ausmachen. So haben unsere beiden Anlagenserien Leybold Optics PAK und PAK T die Lebensmittelsicherheit in der Verpackungsindustrie verbessert. Ihre Beschichtungstechnologie bietet einen wirksamen Schutz gegen Gase, Feuchtigkeit, Gerüche und Mikroorganismen. Eine andere Innovation ist die ChocoBotic-Anlage für die Schokoladenherstellung: weniger Stationen auf der Produktionslinie, ein verbessertes hygienisches Design und einfachere Reinigung. Weitere Innovationen sind das Flockierwalzwerk PolyFlake, das deutlich höhere Hygienestandards erfüllt, oder Sortex E BioVision, womit Fremdkörper aus der Produktionslinie entfernt werden können. 

Ausserdem ist es uns sehr wichtig, dass unsere Kunden durch umfassende Schulungsprogramme für die Lebensmittelsicherheit sensibilisiert werden und in massgeschneiderten Kursen ihr Fachwissen vertiefen können. Auch bei Bühler haben bereits annähernd 1900 Mitarbeitende an Schulungen über mögliche Gefahren und über hygienisches Produktdesign teilgenommen und einen umfassenden Überblick über das Thema erhalten.

You are currently offline. Some pages or content may fail to load.